Behandlungsablauf

Schritt für Schritt zu einem besseren Sehen

Augenarzt hält Ergebnisse der Voruntersuchung digital fest

Wenn Sie sich für eine Augenlaser-Behandlung entscheiden, sollte Ihr Hauptaugenmerk auf dem Qualitätsstandard, der Erfahrung des Laserchirurgen und der neusten Technologie liegen. All dies finden Sie bei uns!

Voruntersuchung und Erstberatung

Sie haben bei uns die Möglichkeit, bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch (Augenlaser-Check) mit unseren Augenoptikermeister/innen mehr über das Thema Augenlaser zu erfahren und offene Fragen zu klären.

Wir klären mit Ihnen, ob Sie prinzipiell für eine Augenbehandlung geeignet sind und welche Methoden für Sie in Frage kommen. Bei dieser Voruntersuchung werden umfangreiche Messungen an Ihren Augen durchgeführt. Die bei dieser Untersuchung gewonnenen Daten sind notwendig, um die Augenlaser-Behandlung auf Ihre individuellen Gegebenheiten abzustimmen und das qualitativ beste Ergebnis zu erzielen.

Sie wollen Ihr ganz persönliches unverbindliches Erstberatungsgespräch? Rufen Sie uns gleich an und vereinbaren einen Termin.

Jetzt beraten lassen

Die Voruntersuchung

Sie haben sich bereits ausführlich informiert und sind entschlossen, sich Lasern zu lassen?

Dann könne Sie gleich direkt eine ausführliche Voruntersuchung (kostenpflichtig) bei Ihrem Augenchirurgen vereinbaren.

Zunächst werden detaillierte Messungen durchgeführt, die für Ihre Augenlaserbehandlung von großer Bedeutung sind. Hierzu ist es voraussichtlich notwendig, dass Ihre Pupillen erweitert werden müssen – kommen Sie also bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder lassen Sie sich fahren. Anschließend erläutert wir Ihnen in einem Aufklärungsgespräch die Behandlungsmöglichkeiten Ihres Sehfehlers und beantwortet alle offen gebliebenen Fragen.

 

Der Behandlungstag

Wichtig ist, dass Sie sich an diesem Tag von einer Begleitperson in unser Laserzentrum in Bad Zwischenahn (hier finden die Laserbehandlungen statt) oder in einem unserer OP-Zentren und wieder nach Hause begleiten lassen. Ihre Augen werden kurz vor der Behandlung mit Augentropfen betäubt. Die darauffolgende Behandlung ist schmerzfrei und dauert nur ca. 20 Minuten.

Nach einer kurzen Kontrolluntersuchung von Ihrem operierenden Arzt können Sie auch schon nach Hause gehen. Je nach OP-Methode können Sie ca. 1-5 Tage nach der Behandlung auch schon wieder arbeiten.

 

Die Nachsorge

Zur Nachsorge vereinbaren wir meist drei Termine mit Ihnen. Trotz des minimalen Risikos muss ein behandeltes Auge regelmäßig nachuntersucht werden. Der erste Nachsorgetermin findet unmittelbar am nächsten Tag nach Ihrer Operation statt. Zum zweiten Termin sehen wir uns, wenn der Eingriff ca. eine Woche zurück liegt. Eine Abschlussuntersuchung findet nach einem oder mehreren Monaten statt. Diese Nachsorgetermine sind für Sie in den Gesamtkosten enthalten. Auch wenn Sie keine Beschwerden haben, sollten Sie die empfohlenen Termine unbedingt wahrnehmen.

Was können wir für Sie tun?

Wir sind gern für Sie da!

0800 / 47 88 66 8
Mo-Fr 08-18 Uhr

Termin buchen

Welche Behandlung für mich?

Finden Sie es in unserem Test mit einigen kurzen Fragen heraus:

Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter