Tipps für nach der Augen OP

Die ersten 3 Tage beachten!

  • Info
  • FAQ
  • 3 Tipps für die ersten Tage nach der Augen OP

Ganz normale Symptome nach der Augen-OP

Es ist spektakulär, was moderne Technik ermöglicht. Gestern war die Sicht noch eingeschränkt, heute ist schon alles viel klarer und schärfer. Allerdings muss sich das Auge erst einmal von der Behandlung erholen – denn eine OP bleibt eine OP, egal ob es sich dabei um das Augenlasern oder den Einsatz einer künstlichen Linse handelt.

Unbedenklich ist es, wenn Ihre Augen nach der Operation etwas tränen, brennen, kratzen oder jucken und das Sehen nicht gleich perfekt ist. Dies hängt meist damit zusammen, dass die Zusammensetzung des Tränenfilms nach einer Augenoperation gestört ist – das reguliert sich rasch wieder. Zwischenzeitlich helfen befeuchtende Augentropfen. Sie erhalten nach einer Operation immer eine Notfallrufnummer, die Sie nutzen sollten, wenn das Auge plötzlich stark gerötet und schmerzhaft ist und das Sehen sich plötzlich wieder deutlich verschlechtert.

Worauf Sie in den ersten Tagen nach einer Augen OP in jedem Fall achten sollten

  1. Nicht am Auge reiben! Die Augenoberfläche ist noch empfindlich. Die Heilung ist noch nicht abgeschlossen und kann durch Reiben verzögert oder gestört werden. Sie erhalten nach der Operation genaue Anweisungen, wann Sie welche Augentropfen oder andere Medikamente einnehmen sollen und wann gegebenenfalls ein Augenverband entfernt wird.
     
  2. Überfordern Sie sich nicht. Gönnen Sie sich Ruhepausen und schließen Sie dabei Ihre Augen. So verteilt sich der heilende Tränenfilm besser auf der Augenoberfläche.
     
  3. Haben Sie Geduld. Mein ehemaliger Chefarzt pflegte zu sagen: „Wer am Knie operiert wurde, kann am nächsten Tag nicht tanzen gehen.“ Das gilt auch für eine Augenoperation. Machen Sie nach der Operation im wörtlichen Sinne nichts, was „ins Auge gehen kann“ – Schwimmen, Boxen, Fußballspielen, Tischtennis oder Squash sind für die ersten Tage tabu. Fitnesstraining “geht im Allgemeinen nicht ins Auge”, ist also möglich. Sollten Sie zu Schweißbildung neigen, müssen Sie dabei ein Schweißband an der Stirn tragen. Golf spielen geht - wenn der Ball jedoch im Gebüsch liegt, dürfen Sie ihn nicht herausholen, denn ein Ast “könnte ins Auge gehen”.

Das Wichtigste ist also: Schonen Sie sich nach einer Augen OP. Der Selbstheilungsprozess Ihrer Augen übernimmt dann den Rest.

Was können wir für Sie tun?

Wir sind gern für Sie da!

0800 / 47 88 66 8
Mo-Fr 08-18 Uhr

Welche Behandlung für mich?

Finden Sie es in unserem Test mit einigen kurzen Fragen heraus:

Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter