Häufige Fragen zur Femto-LASIK (Z-LASIK)

Haben Sie weitere Fragen? Vereinbaren Sie einfach Ihren kostenlosen Termin zur Erstberatung!

Bin ich geeignet für eine Femto-Lasik?

Die Femto-Lasik eignet sich zur Korrektur von Kurzsichtigkeit bis -10 dpt, Weitsichtigkeit bis +4 dpt und Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) bis 5 dpt. Ihre Werte sollten mindestens in den letzten 2 Jahren stabil sein. Ebenfalls dürfen aus medizinischer Sicht keine Augenerkrankungen bestehen, die später das gewünschte Ergebnis negativ beeinflussen können. Wenn sich bei den Voruntersuchungen herausstellt, dass Sie für eine Femto-Lasik ungeeignet sind, gibt es alternative Verfahren, um Ihre Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Wir finden für Sie die richtige Behandlung.

 

Welche Kosten kommen bei einer Femto-Lasik auf mich zu?

Die Kosten einer Femto-Lasik richten sich unter anderem danach, wie hoch die Korrektur sein wird. Eine genaue Aussage zu den entstehenden Kosten kann dann getroffen werden, wenn alle speziellen Voruntersuchungen abgeschlossen sind. Mit den ermittelten Untersuchungsergebnissen und der für Sie geeigneten Lasikmethode, bekommen Sie von uns einen Kostenvoranschlag mit.

 

Ist eine Finanzierung möglich?

Bei entsprechender Bonität bieten wir Ihnen gern Teilzahlungs-Möglichkeiten ohne Zusatzkosten (0%-Finanzierung) an.

 

Wie lange falle ich in meinem Job aus?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, arbeitsbedingte Ausfälle so gering wie möglich zu halten. Wir lasern Sie an einem Freitag, sodass Sie das Wochenende nutzen können, um am Montag wieder in Ihren Job arbeiten zu können.

 

Wie viele Laserbehandlungen sind notwendig?

In der Regel ist pro Auge nur eine Behandlung notwendig. Kommt es dennoch zu einem Restsehfehler, besteht fast immer eine Möglichkeit der Nachlaser-Behandlung.

 

Habe ich nach dem Lasern Schmerzen?

Etwa eine halbe Stunde nach einer Femto-LASIK fangen die Augen an zu kratzen und zu tränen. Schmerztabletten wie Paracetamol oder Iboprofen reduzieren dieses Fremdkörpergefühl. Schmerzen werden Sie nicht haben.

 

Wird mein Kopf während der Behandlung fixiert?

Der Kopf liegt in einer Mulde. Eine Fixation ist nicht notwendig. Während der Präparation des “Flaps” wird das Auge durch einen Saugring schmerzfrei stabilisiert (man spürt einen Druck). Während der Excimer-Laserbehandlung sieht man auf ein blinkendes Fixationslicht. Der Laser überprüft während der Behandlung, ob die Blickrichtung korrekt eingenommen wird – ansonsten pausiert der Laser.

 

Was passiert, wenn ich während der Behandlung die Augen bewege?

Ihr Blick richtet sich auf ein Fixierlicht und der gesamte Laservorgang dauert Sekunden (weniger als eine Minute).
Sollte es doch zu Augenbewegungen kommen, wird der Laservorgang automatisch unterbrochen und fortgesetzt, wenn das Auge wieder ruhig steht

 

Ist eine Vollnarkose möglich?

Während der Behandlung ist die Mitarbeit des Patienten erforderlich. Es muss die korrekte Blickrichtung gehalten werden. Deshalb ist eine Behandlung mit Vollnarkose nicht möglich.

 

Ab wann kann ich ohne Brille Sehen?

Am Tag der Lasik ist das Sehen noch etwas verschwommen, dennoch wird schon zu dieser Zeit Ihre Brille nicht mehr von Nutzen sein. Versuchen Sie Ihre Augen zu schließen, damit der Heilungsprozess unterstützt wird. Bereits am nächsten Tag sehen Sie die ersten Erfolge und können schon ein Sehen ohne Brille genießen. Der endgültige Heilungsprozess ist nach einigen Tagen abgeschlossen.

 

Wie viel Zeit muss ich am OP-Tag einplanen?

Sie werden ungefähr 2 Stunden vor Ort sein. Nachdem wir Sie auf die OP vorbereitet haben, wird der Lasikvorgang insgesamt ca. 20min. dauern. Im Anschluss schaut sich der Operateur Ihre Augen nochmal an und es geht für Sie wieder nach Hause.

 

Wie sieht die Therapie danach aus?

Sie sollten für den Nachhauseweg eine Sonnenbrille zum Schutz Ihrer Augen tragen. Noch am selben Tag verwenden Sie Augentropfen, damit der Heilungsprozess reibungslos verläuft. Am nächsten Tag schaut sich Dr. M. Winter Ihre Augen im Augenzentrum Mitte an und es werden weitere Kontrolltermine besprochen.

 

Auf was muss ich achten und wie lange darf ich kein Sport treiben?

Sie sollten in den nächsten Wochen verhindern , dass Sie an Ihren Augen reiben und regelmässig die Augentropfen verwenden. Auf Schwimmen, Sauna und Sportarten, die “ins Auge gehen können” müssen Sie für 3 Wochen aussetzen.

Was können wir für Sie tun?

Wir sind gern für Sie da!

0800 / 47 88 66 8
Mo-Fr 08-18 Uhr

Termin buchen

Welche Behandlung für mich?

Finden Sie es in unserem Test mit einigen kurzen Fragen heraus:

Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter Dr. med. Andreas Knecht · Dr. med. Martin Winter